Programm

Laden Sie hier das vorläufige Tagungsprogramm herunter:

Download Tagungsprogramm

 

Mit „+“ öffnen Sie die jeweilige Tagesübersicht und das Programm zur Technischen Exkursion.

Programmübersicht Mittwoch, 06. September 2017
Programmübersicht Donnerstag, 07. September 2017
Technische Exkursion, 08. September 2017
Kulturgeologie und Kunstgeschichte in Bad Kissingen

Das bayerische Staatsbad Bad Kissingen stellt einen der bedeutendsten mitteleuropäischen Kurorte dar. Der Kurbetrieb basiert auf Solequellen, die seit Jahrhunderten vornehmlich für die Salzgewinnung genutzt werden. Nach der Eingliederung des Fürstbistums Würzburg und damit Bad Kissingen nach Bayern wurde der Kurort zu Beginn des 19. Jahrhunderts zu einem beliebten Ziel der bayerischen Könige.
Die Sole wurde in zwei Salinen zu Speisesalz gesotten, und die untere Saline zeugt von dieser Zeit als ein Industriedenkmal.
Berühmt war Kissingen auch für seine Gradierwerke, von denen eines noch erhalten ist. Diese dienten der Anreicherung des Salzgehaltes durch Verdunstung des Wassers, um Energie beim Betrieb der Sudpfannen zu sparen.Eine Besonderheit in Bad Kissingen stellt der historische Kapellenfriedhof dar, auf dem sich u. a. das Denkmal für den Begründer der Geologie und Mineralogie in Bayern, Mathias von Flurl (1756-1823) befindet.
Die Kurgebäude aus der Zeit des Neoklassizismus (Regentenbau) und die vom Architekten Max Littmann errichtete Trinkhalle mit Kursaal stellen architektonische Highlights dar.
Historisch hat Kissingen besondere Bedeutung erlangt wegen der Gefechte im deutsch-deutschen Bruderkrieg von 1866, der sich mitten in der Stadt abspielte.
Die Exkursion führt zu den historischen Stätten der Salzgewinnung sowie in die Kurzone mit Besichtigung der wichtigsten Gebäude. Ein kleiner Rundgang über den Kapellenfriedhof mit Erläuterungen zu Grabstätten wichtiger Persönlichkeiten rundet das Programm ab.
Das Mittagessen findet im Kurgarten-Café auf Selbstzahlerbasis statt.
Betreuer seitens der DGGT Univ.-Prof. Dr. habil. Kurosch Thuro
Betreuer seitens der TU München Dr. rer. nat. Gerhard Lehrberger, TU München, Lehrstuhl für Ingenieurgeologie
Preis pro Person EUR 31,00 (MwSt.-frei)
Teilnehmeranzahl min. 20, max. 35 Personen
Treffpunkt für Abfahrt 08:15 Uhr vor dem Eingang des Congress Centrum Würzburg
Rückfahrt ca. 14:00 Uhr Bustransfer zum Congress Centrum Würzburg

Foto: © Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH Foto: Dominik Marx